Question: Was muss man bei Tinder angeben?

Contents

Bei Tinder müsst ihr keine Fragebögen ausfüllen oder lesen, sondern entscheidet vornehmlich anhand eines oder mehrerer Fotos, ob euch eine Person gefällt oder nicht. Ausführliche Angaben zu Vorlieben oder Interessen gibt es nicht.

Die Dating-App Tinder könnt ihr jetzt auch ganz ohne Facebook-Profil nutzen. Statt mit eurem Facebook-Konto registriert ihr euch einfach per Telefonnummer.

Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Netzwelt verrät euch, welche das sind und wie ihr euch jeweils via Facebook oder Handynummer bei Tinder anmeldet. Doch um nutzen zu können, müsst ihr der App Zugriff auf euer Facebook-Profil erlauben oder eure Handynummer preisgeben.

Beide Möglichkeiten haben Vor- und Nachteile. Netzwelt erklärt euch nachfolgend, wie ihr euch bei Tinder mit Facebook-Konto oder Telefonnummer anmeldet und verrät, wie ihr dennoch möglichst wenig Daten mit der App teilt. Anmeldung mit Facebook Für die Anmeldung bei Tinder war lange Zeit eine Verknüpfung der App mit dem eigenen Facebook-Konto vonnöten.

Was muss man bei Tinder angeben?

Das hat mehrere Gründe: Tinder nutzt Facebook vor allem, um sicherzustellen, dass ein echter Mensch hinter dem Profil steckt, erklärte eine Unternehmenssprecherin gegenüber netzwelt. Des Weiteren nutzt Tinder Daten aus dem Social Graph von Facebook, um euch passende Vorschläge zu unterbreiten. So werden gemeinsame Freunde und Interessen in den Profilen der potenziellen Partner hervorgehoben. Dass ihr Tinder nutzt, bekommen andere Facebook-Nutzer bei diesem Verfahren nicht mit. Es ist weder in eurem Profil vermerkt, noch kann die App in eurem Namen auf Facebook posten.

Diese Abkürzungen solltet ihr kennen! Wir haben die geheimen Tinder-Codes für euch entschlüsselt.

Was muss man bei Tinder angeben?

Viele interessierte Nutzer schreckt der Facebook-Zwang dennoch ab. Tinder hat darauf reagiert und bietet in Deutschland seit einiger Zeit auch die Möglichkeit, sich ohne Facebook-Konto anzumelden. Stattdessen registriert ihr euch mit eurer Telefonnummer.

Zusätzlich müsst ihr noch eine E-Mail-Adresse eingeben.

Zensus 2022: Welche Auskunft muss ich geben? Infos zu Fragebogen & Verweigerung

Hierüber könnt ihr bei Bedarf euer Passwort wiederherstellen, falls ihr es vergessen habt. Vorteil dieser Variante, ihr habt bei. Tinder ohne Facebook nutzen Habt ihr euch für die Anmeldung bei Tinder ohne Facebook entschieden, folgt den folgenden Schritten, um euch mit eurer Telefonnummer in der Dating-App zu registrieren. Ganz ohne Facebook geht es aber auch in diesem Fall nicht. Zumindest eure Telefonnummer dürfte also auf den Facebook-Servern landen. Es wird jedoch keine Verknüpfung zu einem eventuell vorhandenen Facebook-Profil hergestellt.

Das ist sinnvoll, wenn ihr einmal euer Tinder-Passwort vergesst.

Was muss man bei Tinder angeben?

Ihr könnt es dann wiederherstellen lassen. Update: Inzwischen ist der Schritt nicht mehr optional. Wollt ihr Tinder ohne Handynummer nutzen, konntet ihr euch bislang mit eurem Facebook-Profil registrieren.

Doch mittlerweile verlangt die Dating-App im Nachgang auch hier eine Telefonnummer und Mail-Adresse. Einzige Lösung: Wollt ihr eure Was muss man bei Tinder angeben? Handynummer vor Tinder geheim halten, müsst ihr eine andere Nummer angeben, auf die ihr dennoch Zugriff habt.

Weitere haben wir euch im verlinkten Artikel zusammengefasst.

Reach out

Find us at the office

Kilbourn- Heiniger street no. 27, 89231 Papeete, French Polynesia

Give us a ring

Tyjah Lebre
+94 417 889 988
Mon - Fri, 9:00-19:00

Join us