Question: Wo bekomme ich eine aktuelle Rentenauskunft?

Beantragen Sie die Renteninformation schriftlich bei Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger oder bei einer der Auskunfts- und Beratungsstellen. Auch ein Online-Antrag ist möglich. Dafür müssen Sie Ihre Versicherungsnummer eingeben.

Wann kommt Rentenauskunft 2020?

14.2.2020 (verpd) Fast jeder gesetzlich Rentenversicherte erhält ab seinem 27. Lebensjahr jährlich eine individuelle Renteninformation von der Deutschen Rentenversicherung zugesandt.

Wie oft gibt es eine Rentenauskunft?

3 Jahre Haben Sie das 27. Lebensjahr vollendet, erhalten Sie jährlich eine schriftliche Renteninformation. Haben Sie das 55. Lebensjahr vollendet, werden Sie alle 3 Jahre eine Rentenauskunft erhalten.

Wann kommt Rentenauskunft 2021?

1. Januar 2021 Die Grundrente tritt ab 1. Januar 2021 in Kraft. Wegen den Verzögerungen bei der Gesetzgebung und hohem Verwaltungsaufwand für die Rentenversicherung werden die ersten Grundrentenbescheide aber voraussichtlich erst ab Mitte 2021 erteilt, teilweise auch sehr viel später.

Was ist der Unterschied zwischen einer Rentenauskunft und einer renteninformation?

Die Renteninformation verschickt die Rentenversicherung in der Regel ab der Vollendung des 27. Lebensjahres und nach fünf Jahren Beitragszeiten. Die detailliertere Rentenauskunft erhalten Versicherte ab Vollendung es 55. ... Renteninformation und Rentenauskunft lassen sich jederzeit bei der Rentenversicherung anfordern.

Was ist ein Antrag auf Kontenklärung?

Eine Kontenklärung hilft dabei, die vorhandenen Daten zu prüfen und gegebenenfalls Lücken im Versicherungskonto zu schließen. In der Broschüre erfahren Sie alles rund um die Kontenklärung: Zum Beispiel, welche Zeiten automatisch gespeichert werden und wie Sie den Antrag auf Kontenklärung stellen.

Warum bekomme ich keine Rentenauskunft?

Eine Renteninformation wird ebenfalls nicht erteilt, wenn mit den im Rentenversicherungskonto gespeicherten Zeiten noch nicht die allgemeine Wartezeit von 60 Kalendermonaten erfüllt wird. In diesen Fällen wäre kein realistischer Informationsgehalt einer Renteninformation gegeben.

Millionen Menschen in beziehen nach Ende ihres Berufslebens die gesetzliche Rente. Viele künftige Rentner wissen jedoch gar nicht, welche Informationen sie in ihren Rentenunterlagen finden — und wie wichtig es ist, diese Infos auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.

Ausgleichszahlung für Rentenabschläge

Die Rentenauskunft erhalten Sie dann auch nur noch alle drei Jahre. Sie enthält die erfassten Zeiten, die Sie bereits Rente gezahlt haben — und leitet daraus ab, wie hoch Ihre Rente sein wird. Außerdem zeigt sie Ihnen den frühestmöglichen Termin an, an dem Sie in Rente gehen können — und den regulären Termin siehe oben.

Wo bekomme ich eine aktuelle Rentenauskunft?

Sobald Sie 43 Jahre alt werden, bekommen Sie einen Brief der Deutschen Rentenversicherung, in dem Sie dazu aufgefordert sind, Ihr Rentenkonto zu klären. Das bedeutet: Zu überprüfen, ob es Fehlzeiten in Ihrem Versicherungsverlauf gibt. Möglicherweise haben Sie während Ihres Berufslebens Kinder betreut oder haben eine Uni besucht.

Wo bekomme ich eine aktuelle Rentenauskunft?

Die Rentenversicherung muss also wissen, ob Sie in diesen Zeiten Beiträge zur Rente gezahlt haben — oder nicht. Denn von den Beitragszahlungen hängt die Höhe Ihrer späteren Rente ab. Diese Kontenklärung ist enorm wichtig. Eine Übersicht über Ihr Rentenkonto finden Sie in der Renteninformation und der Rentenauskunft.

Wo bekomme ich eine aktuelle Rentenauskunft?

Das heißt, dass Sie auch nach dem Brief mit 43 Jahren — oder eben davor — Ihr Rentenkonto klären können. Sie können auch jederzeit eine Rentenauskunft bzw.

Reach out

Find us at the office

Kilbourn- Heiniger street no. 27, 89231 Papeete, French Polynesia

Give us a ring

Tyjah Lebre
+94 417 889 988
Mon - Fri, 9:00-19:00

Join us