Question: Was ist Bütze?

Contents

Bützchen (auch: Bützje oder Bützche, Verbform bützen) bezeichnet diminutiv einen mit geschlossenen Lippen verabreichten Kuss. Der Duden bezeichnet den Begriff als „rheinisch“ von bützen für „Küsschen“, spätmittelhochdeutsch butzen = stoßen, zu mittelhochdeutsch bōʒen, vgl. Butzen und führt ihn seit 1973 auf.

Da ist sie, meine niegelnagelneue Reisebegleiterin! Frisch aus dem chinesischen Holzkästchen gepellt, mit Anhängsel, Anstöpsel und frischem Futter im Gepäck. Sie wird New York von oben sehen, die Verwandten in Brooklyn besuchen und mir die Sterne vom Was ist Bütze?

Im hohen Norden

Boulevard holen. Ganz allein musste ich durch den Sumpf. Diesenin dem all diese seltsamen Figuren um mich herum tanzten! Und ganz allein musste ich zur Polizei, um dort Anzeige gegen unbekannten Piraten oder Clown oder Mönch.? Sag jetzt nicht in Was ist Bütze?, dann war's das mit uns! Wild entschlossen, mich auch dieses mal leidenschaftlich Kölschem Brauchtum hinzugeben.

Im Handgepäck Teddy, Grünkohl und Bremer Pinkel, die ja naturgemäß in Köln nicht zu kriegen ist. Im Moment hoffe ich aber nur, dass die vier Schläuche fertig gekochten Kohls nicht in dem Rucksack auf meinem Schoß platzen. Was ist Bütze? dem Fall würde ich es wohl heute nicht mehr bis Köln schaffen. Hoffe nur, sie werfen mich dann wenigstens an einem Bahnhof raus und ziehen nicht einfach mitten in der Pampa die Notbremse.

In der Reisetasche konnte ich dank einer raffinierten Packtechnik meinen halben Hausstand unterbringen. Nur kurz hab ich überlegt eine Spedition zu beauftragen, mich dann aber schweren Herzens doch noch gegen die braunen Kampfstiefel entschieden.

Wenn Was ist Bütze? mal kein Fehler war. Gut, kann sein, daß es auch in Bremen dm-Märkte gibt, aber ich bin Viertelbewohnerin und das heißt, dass mein Bewegungsradius sehr beschränkt ist. Was soll ich in der Neustadt? Es ist schön ruhig im Großraumabteil des Wagens 275, wo ich entspannt am Fenster sitze Wichtig: in Fahrtrichtung, wenngleich ich zugeben muss, Was ist Bütze? ich lieber rechts am Fenster. Ja, ich bin da etwas zwanghaft. Ich bin froh nicht im Wagen 256 sitzen zu müssen, wo ich mich beim Einsteigen mit meinem Auswanderergepäck an ein paar Typen vorbeiquetschen musste, die sich vor lauter Vorfreude auf ich-weiß-nicht-was-ahne-es-aber gerade einen leeren Zinkeimer mit eingebautem Zapfhahn durch einen vollen austauschten, indem sie das Ding über ihren Vierertisch an die Gepäckablage hängten.

Gott Was ist Bütze?, ich freu mich ja auch drauf, aber laßt mir noch ein paar Stunden Ruhe! Ich bin einfach noch nicht soweit. Ich mach erstmal die Augen zu und freu mich auf eine schöne Woche in Nippes mit Kirsten, in deren Gästebett ich einige der nächsten Nächte und wohl Was ist Bütze? Tage verbringen werde und dank deren Ersatzhaustürschlüssel ich frei entscheiden kann, wie ich diese Schlafphasen aufteile.

Mittwoch — eine Woche später. Keine Ahnung in welchem Abteil ich sitze, ich bin müde. Am Aschermittwoch ist halt alles vorbei. Der Nubbel ist verbrannt und somit sind Was ist Bütze? Karnevalssünden nur noch ein Häufchen Asche. Irgendwie hatte ich doch ein schlechtes Gewissen, als ich zusammen mit dem Rest der johlenden Menge Schimpf und Schande schrie und seinen Feuertod verlangte.

Schließlich habe ich mich kurz zuvor noch mit Kirsten im Prozessionszug schwarzverschleiert unter die Klageweiber gemischt und laut heulend seinen bevorstehenden Tod beklagt — oder doch eher das Ende des Karnevals? Aber der Nubbel ist nun mal an allem Schuld. Alle Sünden, die während der letzten sechs Tage begangen wurden — dat wor dä! Gut, was mich betrifft hab ich ihm gar nicht sooo viel vorzuwerfen. In gewisser Hinsicht hätte es ruhig ein wenig schlimmer werden dürfen.

Die Bilanz von drei durchfeierten Nächten: ein Colt, ein Cowboyhut, ein langer Abendhandschuh und meine Lieblingsfleecejacke sind auf der Strecke geblieben und mein Haustürschlüssel in Nippesdafür bringe ich gefühlte 5 kg Körperfett mehr mit nach Hause Dicke Mädchen haben schöne Na-ha-men, heißen Tosca, Rosa oder Carmen.

Dicke Mädchen machen mich verrückt, dicke Mädchen hat der Himmel geschickt! Und das nicht nur gefühlt. Über die Menge Kölsch, die durch meinen Körper geflossen ist, könnte ich nur eine grobe Schätzung abgeben Details würde Was ist Bütze?

hier sowieso nicht auspackendagegen ist die Anzahl der von mir geknutschten Was ist Bütze? recht übersichtlich: ein Hippie, ein Bauarbeiter, zwei Piraten, einer, dessen Verkleidung ich nicht mehr einordnen kann und ein Taxifahrer am Arbeitsplatz. Nicht sehr viel für drei Karnevalsnächte. Kölsche Junge bütze joot, wie es dat en Hollywood, Mädche, rötsch jet her ze mir, wenn de wills ich zeig et dir. Kölsche Junge bütze joot, wie es dat en Hollywood, Ach, Marie, komm rötsch jet her, bütze es nit schwer.

Wenn ich davon ausgehe, dass mein norddeutsches Umfeld das weder scham- noch hemmungslose Gröhlen lokalpatriotischen Karnevalsliedgutes in Mundart und die Beteiligung an Polonaisen und Schunkeleien vermutlich als Sünde bezeichnen würde: Mea culpa! In seiner zweiten Variante eher als Wild-West-Bartänzerin, die sich mit spontanen Nebenjobs als Kopfgeldjägerin was dazu verdienen muss.

Da der bodenlange Rock ständig über die dreckigen, biergetränkten Was ist Bütze? der Kneipen und Straßen wischte, gewann diese Variante mit jeder Nacht mehr an Authentizität. In Dodge City waren die Straßen schließlich nicht gepflastert, oder? Ein bisschen lästig war nur der Umstand, dass durch den nassen und ziemlich versifften Saum das ganze Ding noch schwerer wurde, fast über die Hüften rutschte und mir ständig jemand auf dem Rock rumstand.

Verglichen mit dem Kostüm vom Vorjahr fiel mein diesjähriges Outfit in punkto Originalität zwar deutlich ab, aber Hauptsache der Flirtfaktor stimmt! Kirsten hat mit erstaunlich wenigen Accessoires eine deutliche Ähnlichkeit hingekriegt mit.

Richtig: Johnny Depp als Willy Wonka. Ein Willi Wonka unter hunderten von Jack Sparrows — das hat Klasse! Von den Sambagruppen haben wir zwar die meisten verpasst, aber wenn das Publikum in Bremen Was ist Bütze? traditionellen Samba-Umzug nur halb so bunt und in Feierlaune wäre, würde ich diesen Nachmittag wohl kaum damit verbringen, bei der Herstellung meines Karnevalskostüms für Köln zuzusehen Danke, Anja! Aber hey, trotzdem scheint Bremen weit über seine Grenzen hinaus berühmt für seinen Karneval zu sein an dieser Stelle, liebe Stephi, klau ich Dir stumpf Deinen Text : Nach Rio oder nach Bremen?

In erster Linie geht es in diesem Was ist Bütze? ums Reisen um die Welt und ums Jobben. Hier sollen einem Inspirationen vermittelt werden, an welchen Festlichkeiten man im Februar weltweit teilnehmen kann. Ja, ist das denn die Möglichkeit?? Und hier kommt der Text: Ever read the Musicians of Bremen as a child? Well now's the time to go party in Bremen! Germany is not necessarily known for being hot-blooded but the carnival proves that this city and its visitors enjoy every opportunity for fun.

Each year the theme changes, Was ist Bütze? the infectious sound of pounding drums always accompanies the colourful and flamboyant celebration. After a big party on Friday night, the street carnival takes place on Saturday afternoon, with a ball on Saturday night and many associated events.

Fatalerweise wurde dem Artikel dieses Bild beigegeben. Darüber sehen wir Bremer jetzt mal mit stolzgeschwellter Brust hinweg. Danke für diesen Beitrag, Frau Winkel!

Aber es gab nicht nur Nächte in Köln. Nein, auch Tage durfte ich erleben. Zugegeben, manche nur teilweise bewußt. Einen sehr schönen, und im Verhältnis zu anderen recht langen - meinen Geburtstag - haben wir im Bergischen Land an der frischen Luft verbracht.

Dieses Land ist nicht nur Bergisch, sondern regelrecht bergig, jedenfalls für sonst recht fußfaule, nikotinverseuchte Flachländer wie mich. Dort durfte ich als ganz besonderes Geburtstagsgeschenk zusammen mit Kirsten die Nachhut einer blökenden Schafherde bilden. Immer unter dem prüfenden Blick des letzten Muttertiers, das sich hin und wieder nach uns umdrehte um sicherzustellen, dass die beiden großen mit der dunklen bzw roten Wolle auf dem Kopf nicht aus der Reihe tanzten.

Hier zu beschreiben, wie süüüüß die vielen Lämmer vor uns waren, wenn sie auf wackeligen Beiden versuchten bei ihrem Bezugs-Schaft zu bleiben oder auch nichtverkneif ich mir jetzt lieber. Inzwischen bin ich schon seit einer Woche wieder Was ist Bütze?

Bremen, aber die Tage in Nippes hallen noch nach. Was ist Bütze? so sehr körperlich, eher emotional. Es war einfach wieder 'ne superjeile Zick! Manchmal bin ich Was ist Bütze? ganz voll davon. Spätestens wenn ich im Bett liege, schießen mir wieder Liedfetzen in den Kopf. Langsam weed et he jemötlich, denn Kölsche Junge laufe op. Seit dreieinhalb Stunden bin ich eine geschiedene Frau und fühle mich grad so gar nicht verrucht.

Was ist Bütze?

Und was macht Frau klischeemäßig um den Frust zu vertreiben? Aber erstmal Trost suchen in einem überteuerten Latte Macchiato in der Einkaufspassage und mit dem kleinen Ventilator vom Kölner Karneval die Tränen trocknen. Danach belohne ich mich mit einem Stringtanga im Leopardenmuster und dem Synonymwörterbuch aus der Duden-Reihe.

Und jetzt sollen mir die Damen bei Douglas mal schön die verquollenen Augen wieder aufpeppen! Schließlich hab ich einen Gutschein über 30 Euro in der Tasche und der wird jetzt feierlich auf den Kopf gehauen!

Wenn nicht jetzt wann dann? Im Laden muss ich mich erstmal eine Weile unentschlossen vor den Designer Auslagen rumdrücken, bevor ich von einer dichgekleisterten Verkäuferin gefragt werde, ob sie mir helfen kann.

Wenig später bereue ich es, ihr von meinem Gutschein erzählt zu haben, denn anscheinend wird man erst ab einem in Aussicht gestellten Betrag von mehreren hundert Euro vom Fachpersonal geschminkt. Sieht denn keiner dass ich bedürftig bin und Trost brauche?

Wieviel Mitleid muss ich erregen, bis sich wirklich jemand um mich kümmert? Vielleicht ist sie ja grade Witwe geworden. Täte mir leid für sie, aber dafür sieht sie grad ziemlich gut aus.

Also lege ich mir die Chanel Wimperntusche selbst auf. Danke, aber ich schau noch ein wenig. Nun benutze ich allerdings nicht wirklich gern Lidschatten und hab daher wenig Erfahrung im Umgang mit diesem Material, aber vielleicht hab ich bisher nur nicht den richtigen gefunden. Durch diese Argumentation bringe ich eine zweite Angestellte dazu, mir wenigstens ein Auge zu schminken zu wollen. Ich zögere noch ein wenig, da die Gute selbst ein Augen-Make up trägt, das an Was ist Bütze?

Hämatome in ihrer Hochphase erinnert. Schließlich willige ich ein und das Ergebnis in Rosé und hellem Gold begeistert sie so sehr, dass sie mir freiwillig das andere Auge auch noch schminkt. Das würde meine etwas müden Augen doch schön auffrischen! Ich finde ich sehe jetzt noch verheulter aus! Das sag ich ihr natürlich nicht, statt dessen lasse ich mich doch tatsächlich herab, ihr zu erzählen, dass ich frisch geschieden und deshalb ein wenig verheult bin und ärgere mich im selben Moment, dass ich mein Mitteilungsbedürfnis nicht Was ist Bütze?

irgendeiner Parkuhr befriedige. Aber dafür müßte ich in der City wohl ins Parkhaus und das ist mir zu teuer! Oh ja, das kenn ich, sagt sie mit verkniffenem Blick.

Danke, ich schau noch ein wenig. Befummel noch ein wenig die sauteuren Kunsthaar-Puderpinsel und verabschiede mich dann damit, dass ich mich nicht entscheiden kann. Wenn ich das nächste Mal geschieden werde, komm ich gleich hierher.

Hab ich irgentwas nicht mitgekriegt? Vielleicht wurde ja die Winterzeit spontan vorgezogen und ich weiß nichts davon weil ich keinen funktionierenden Fernseher mehr habe. Oder hab ich sonst um diese Zeit einfach nicht aus dem Fenster gesehen, weil ich geradeaus auf den Bildschirm gestarrt habe?

Aber Was ist Bütze? Vostellung, wieviel Zeit ich jetzt abends habe, ist schon toll! Ich könnte jetzt sooo viele tolle Dinge tun, die ich schon lange mal wieder machen wollte: aufräumen, abwaschen, saugen, Was ist Bütze?, den Kühlschrank putzen. Wir hatten auch schöne Stunden zusammen, haben gelacht, geweint, geschluchzt - und uns tödlich gelangweilt.

Als er mich verließ, dachte ich spontan: das ist ein Zeichen, er will mir was sagen! Ich soll zum Viertelfest gehen, weil da was oder wer ganz tolles auf mich wartet.

Aber da werd ich zickig. Ich lass mich doch nicht von meinem Fernseher bevormunden! Und überhaupt: die von der Rentenversicherung wollen doch tatsächlich von mir wissen, was ich vor 26 Jahren im Februar gemacht habe! Da hab ich meinen 17. Geburtstag gefeiert und zum zweiten Mal versucht, die neunte Klasse zu überstehen und zum ersten mal versucht, sie erfolgreich zu überstehen. Statt an meine Rente zu denken Was ist Bütze?

ich Peter Hoops Was ist Bütze? des Unterrichts in seinen Parka verschnürt, bis er sich nicht mehr bewegen konnte. Ansonsten hab ich die geschwänzten Stunden bei Milchshake und Tee im Café Lok verbracht. Gut, dass ich die neunte bewundernswerter Weise trotzdem geschafft habe, könnte ich mit einem beglaubigten Dokument belegen; das würde wahrscheinlich schon reichen.

Mein Tagebuch kriegt ihr jedenfalls nicht!!

Was ist Bütze?

Reach out

Find us at the office

Kilbourn- Heiniger street no. 27, 89231 Papeete, French Polynesia

Give us a ring

Tyjah Lebre
+94 417 889 988
Mon - Fri, 9:00-19:00

Join us