Question: Kann ich ein Zitat zitieren?

Contents

Beispiel Anführungszeichen Zitat im Zitat Darf ich eine Textpassage zitieren, in der bereits ein Zitat steht? Ja, grundsätzlich darfst du Textpassagen, in denen ein Zitat steht, in deinen eigenen Text übernehmen. Das ist dann ein Zitat im Zitat.

Mehr als Punkte hinter Fußnoten: Zitieren in wissenschaftlichen Texten Kann ich ein Zitat zitieren? Gedanken sind Ihre Leistung, grundsätzlich Ihr geistiges Eigentum. Daraus folgt zweierlei: Zum einen darf niemand — auch nicht Ihr Prof! Zum anderen darf niemand Ihre Gedanken als Ihre wiedergeben, sie dabei aber verfälschen.

Das gilt umgekehrt aber genauso für die Gedanken anderer! Und daraus sowie aus den Prinzipien wissenschaftlicher Methodik folgen die Grundregeln wissenschaftlicher Quellennachweise: Wenn Sie auf Gedanken anderer zurückgreifen auch wenn Sie deren Gedanken absolut einleuchtend finden und für sich übernehmen!

Und immer heißt genau das: stets, in jedem Fall, ohne Ausnahme. Dazu müssen Sie nicht zwangläufig wörtlich zitieren, also in direkter Rede, d. Sie dürfen und sollen regelmäßig diese Gedanken in eigenen Worten wiedergeben; nur dürfen Sie sie dabei inhaltlich nicht verfälschen. Sie müssen also wirklich verstehen, was der von ihnen wiedergebene Autor ausgedrückt hat, und das dann selbst ausdrücken. Ja, das ist harte Arbeit, vor allem weil längst nicht alle Autoren klar und verständlich schreiben.

Wenn Sie aber nicht verstanden haben, was der Autor sagt, wie können Sie seine Gedanken dann nutzbringend verwenden? Also: Erst verstehen, dann und nur dann zitieren. Wenn Sie einen Autor wörtlich zitieren… … d. Und mit diesen Zeichen drücken Sie eben auch aus, daß das Zitat exakt so beim zitierten Autor steht, wie Sie es wiedergeben.

Zur Erinnerung: Sie möchten auch nicht falsch zitiert werden, s. Wenn Sie doch ändern müssen… … z. Auch wenn das einen Umweg bedeutet und runde Klammern doch viel einfacher direkt auf der Tastatur zu finden sind: Die sind kein Ersatz!

Kann ich ein Zitat zitieren?

Denn runde Klammern sind eben auch normale Satzzeichen in Texten; es wäre also nicht mehr eindeutig zu erkennen, daß Sie geändert haben. Wenn in der zitierten Stelle schon Anführungszeichen standen, dann werden diese ersetzt durch einfache Anführungszeichen; dann sieht man, daß es sich um ein Zitat im Zitat handelt. Wenn Sie aus dem Zitat irgendetwas auslassen und sei es nur ein Komma!

Wenn ein Autor nur unter entsprechender Entstellung das Zitat bietet, das Sie brauchen, dann nützt es also nichts: Sie müssen darauf verzichten. Und wenn Sie zwar nicht ändern wollen, aber klarstellen, daß irgendwelche Fehler wirklich nicht von Ihnen stammen, sondern vom zitierten Autor? Da hilft nur kontrollieren, d. Das kostet Zeit und Kann ich ein Zitat zitieren?, wenn Sie die eigentlich nicht mehr im Übermaß haben.

Also besser von vornherein unglaublich penibel zitieren! Und aus all dieser Genauigkeit ergibt sich auch, daß Sie wörtliche Zitate sparsam einsetzen sollten: nämlich nur dann, wenn es nicht allein um die Kann ich ein Zitat zitieren?

Kann ich ein Zitat zitieren?

eines Gedankens geht, sondern gerade auf den exakten Wortlaut ankommt. Das sollte — da Sie ja die Gedanken aller von Ihnen zitierten Autoren mit allen Finessen und aller Präzision gründlich verstanden und verdaut haben, bevor Sie diese wiedergeben s.

Spannend, fordernd und inspirierend, nachhaltig, sehr bereichernd, lebendig und zielorientiert: so die Rückmeldungen zu meinem Workshop auf der WoMenPower 2015 im Rahmen der Hannover-Messe! Seit Jahren empfehle Kann ich ein Zitat zitieren? meinen Kunden in Panik- und Krisensituationen Liegestütze, Klimmzüge o.

Zitat im Zitat

Schreiben hat mir sehr geholfen. Diese Woche habe ich meine Promotion mit summa abgeschlossen! Warum Experten von anderen so schlecht verstanden werden, das beleuchtet Wolf Lotter ab S.

Reach out

Find us at the office

Kilbourn- Heiniger street no. 27, 89231 Papeete, French Polynesia

Give us a ring

Tyjah Lebre
+94 417 889 988
Mon - Fri, 9:00-19:00

Join us