Question: In welchem Alter kommt man in die Wechseljahre?

Contents

Bei manchen Frauen hört die Periode schon im Alter von 45 oder früher auf. Andere erleben die Menopause erst mit Mitte 50. Bis die hormonelle Umstellung ganz abgeschlossen ist, vergehen üblicherweise noch weitere Jahre. Der Fachbegriff für die Wechseljahre lautet Klimakterium.

Das unterscheidet sich von Frau zu Frau Das Klimakterium findet meistens zwischen dem 45. Lebensjahr, in welcher der weibliche Körper praktisch keine Östrogene mehr herstellt.

Wann beginnen die Wechseljahre wirklich? Leider kann das niemand sicher vorhersagen. Sie verlaufen bei allen Frauen individuell. Viele Faktoren bestimmen, wann die Wechseljahre beginnen. Oft sind es Ihre Erbanlagen. Begann das Klimakterium bei Ihrer Mutter früh oder spät, könnte es bei Ihnen auch so sein. Verhüten Sie auf jeden Fall weiter, wenn Sie keine Kinder mehr wollen. Denn Sie können auch noch in den Wechseljahren schwanger werden.

Die meisten mittel- und nordeuropäischen Frauen kommen etwa ab 46 bis 52 Jahren in die Wechseljahre. In den Mittelmeerländern beginnt das Klimakterium ein Jahr früher. In manchen Fällen treten die Wechseljahre vorzeitig oder noch später ein. Wann und warum vorzeitige Wechseljahre? Die vorzeitigen Wechseljahre prämature Menopause können auch schon mit Mitte 30 einsetzen.

Schätzungen zufolge trifft es In welchem Alter kommt man in die Wechseljahre? eine von 1. Bei den 40-Jährigen kommt eine von 100 Frauen früher in die Wechseljahre.

Weshalb Wechseljahre vorzeitig einsetzen, ist noch nicht ausreichend erforscht. Experten meinen, dass die Eierstöcke nicht mehr richtig arbeiten oder die Eibläschen schneller verbraucht werden. Das ist zum Beispiel bei Frauen der Fall, die ihre Periode schon vor dem 12.

Bei ihr setzten die Wechseljahre mit etwa 52 Jahren ein. Wie Wechseljahre hinauszögern Sie können die Wechseljahre nur bis zu einem gewissen Grad hinauszögern.

Am einfachsten, wenn In welchem Alter kommt man in die Wechseljahre? gesund leben. Mit gesunder Ernährung, wenig Alkohol, mehr Bewegung im Alltag und Sport.

Denn je gesünder Sie leben, umso länger bleiben Ihre Hormone im Gleichgewicht. Das haben japanische Forscher in einer 6-jährigen Studie an 1. Grünes Gemüse, Bohnen, Brokkoli, Kohl, Karotten, Peperoni und Spinat halten ihren Körper länger in Form. Die Wechseljahre setzten bei allen Studienteilnehmerinnen bis zu zwei Jahre später ein. Wechseljahre hinauszögern mit der Pille? Nehmen Sie lange die Pille, können Sie Ihre Wechseljahre verzögern.

Zum Beispiel nicht bei mir. Ich habe lange die Pille genommen und keine Kinder. Trotzdem kam ich mit 46 Jahren in die Wechseljahre.

Mit Hormonen kann man die Wechseljahrebeschwerden unterdrücken, aber nicht hinauszögern. Einerseits dürfen nicht alle Frauen aus gesundheitlichen Gründen Hormone nehmen. Zum anderen kann eine Hormontherapie evtl. Abgesehen davon kann ein spätes Klimakterium das Brustkrebsrisiko leicht erhöhen. Vermeiden Sie den Versuch, nur wegen der Beschwerden das Klimakterium hinauszuzögern. Zum einen wissen Sie ja nicht, ob und in welchem Maße Sie unter Wechseljahrebeschwerden leiden werden.

Zum anderen lassen sich Wechseljahrebeschwerden mit gesundem Lebensstil, Phytohormonen oder einer Therapie mit bioidentischen Hormonen gut behandeln. Geheimtipp: Machen Sie es so wie ich, wenn Sie die Pille nehmen.

Ich habe sie im Klimakterium einfach weiter genommen, weil ich keine Wechseljahrebeschwerden haben wollte. Damit bin ich wunderbar durch die Wechseljahre gekommen. Nehmen auch Sie die Pille weiter, sofern bei Ihnen keine Risikofaktoren wie Thrombose und Übergewicht vorliegen. Anzeige Wechseljahre — was verändert sich? Hinter dem Klimakterium steckt In welchem Alter kommt man in die Wechseljahre?

Verbrauch der Follikel Eibläschen in den Eierstöcken und die sinkende Östrogenproduktion. Der Zyklus startet mit der Monatsblutung und dauert etwa 28 Tage. Manche Frauen haben einen Zyklus von 21 oder von bis zu 35 Tagen.

Ist Ihr Zyklus aber noch kürzer oder länger, sollten Sie zum Frauenarzt gehen. Wird das Eibläschen im Eierstock zunehmend größer, bildet es auch das weibliche Sexualhormon Östrogen. Ist das Follikel in der Mitte des Zyklus am größten, steht auch der Östrogenspiegel am höchsten. Das Östrogen stimuliert die Hirnanhangdrüse.

Der Eisprung gibt eine Eizelle zur Befruchtung frei, die im Follikel herangereift ist. Nach dem Eisprung bildet das Eibläschen das In welchem Alter kommt man in die Wechseljahre?

Progesteron. Zusammen mit Östrogen baut das Progesteron die Gebärmutterschleimhaut auf, damit sich das befruchtete Ei später einnisten kann. Bleibt die Befruchtung aus, stößt unsere Gebärmutter die Schleimhaut wieder ab. Sie bekommen damit Ihre Periode, die gewöhnlich 3 bis 7 Tage dauert. Danach beginnt ein neuer Zyklus. Was passiert in den Wechseljahren? Bei unserer Geburt besitzen unsere Eierstöcke eine festgelegte Menge von Eibläschen. Sie wird ab der ersten Menstruation abgebaut.

So stehen uns im 40. Lebensjahr immer weniger Follikel zur Verfügung, so dass der Östrogenspiegel sinkt. Dadurch finden weniger Eisprünge statt. Es bildet sich weniger Progesteron für den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut. Die Periode kommt nur noch unregelmäßig. Sind die Follikel aufgebraucht, stellen die Eierstöcke ihre Aktivität ein. Dann bleibt der Eisprung aus. Das Gelbkörperhormon Progesteron kann sich nicht bilden, um die Gebärmutterschleimhaut aufzubauen.

Leider wirkt sich das Östrogen nicht nur auf unseren Monatszyklus aus, sondern auch auf viele körperlichen Abläufe. Folgen sind mehr Harndrang, Inkontinenz und entzündete Harnwege. Folge: Osteoporose, Hüft- und Kniearthrose, Rücken- und Knieschmerzen. Sie können sich unterschiedlich stark auswirken. Die meisten Frauen verspüren nach ihrem 40.

Geburtstag erste diffuse Anzeichen der Wechseljahre. Sie erklären diese oft mit Stress, Wetter, Erkältung oder Grippe. Das passiert bei 25 % der Frauen zwischen 40 und 50 Jahren. Nehmen Sie die Pille, haben Sie Ihre Tage regelmäßig. Die Pille gleicht das Hormonungleichgewicht aus und lindert so die ersten Symptome der Wechseljahre. Sie bemerken dieses erste Anzeichen der Wechseljahre frühestens einige Wochen, nachdem Sie die Pille abgesetzt haben. So war es bei mir auch.

Wenige Monate vor meinem Umzug von Frankfurt nach Köln wollte ich es genau wissen. Da war ich 49 Jahre alt und habe bei meinem Gynäkologen einen Hormonstatus machen lassen.

Damals musste ich die Pille eine Weile absetzen. Und hatte das volle Programm — Hitzewallungen, Reizbarkeit und miese Haut. Da war es mir glasklar geworden, dass ich in den Wechseljahren bin. Auch der Hormontest ergab, dass ich mitten im Wechsel war. Verändertes Wärmegefühl Frostbeulen, die sich über kalte Luft im Schlafzimmer beklagen wird es viel zu warm. Sie reißen plötzlich die Fenster auf, wenden die Decke oder strampeln sie weg. Mir ging es trotz Pille ähnlich. Kaum 40 geworden, wurde es mir auch in der Nacht öfters zu warm als sonst.

So habe auch ich die Decke umgedreht oder weg gestrampelt. Da die Wechseljahre nicht über Nacht, sondern schleichend einsetzen, lässt sich der Beginn des Klimakteriums nicht sofort feststellen. In zwei Schritten gewinnen Sie wenigstens ein Gefühl davon, ob Sie in den Wechseljahren sein könnten: 1. Bin ich schon in den Wechseljahren? Beantworten Sie die Fragen dieser Checkliste. Checkliste: Bin ich schon in den Wechseljahren? Morgentemperatur messen Messen Sie Ihre Morgentemperatur vor dem Aufstehen.

Beim Eisprung erhöht sich Ihre Körpertemperatur meistens um etwa 0,4-0,5 °C, manchmal auch um fast 1 °C und bleibt zwei Wochen auf diesem Niveau. Danach fällt sie wieder auf die niedrigeren Ausgangswerte. Messen Sie Ihre Morgentemperatur regelmäßig über mehrere Monate.

an die älteren: Wechseljahre

So erkennen Sie, ob Sie weiterhin einen regelmäßigen Eisprung haben oder nicht. Wichtig ist, die Temperatur immer an der gleichen Stelle zu messen. Idealerweise unter der Zunge oder alternativ in After und Scheide. Es reicht völlig aus, die Temperatur nur alle zwei Tage zu messen.

Wechseljahre Test beim Frauenarzt Um ganz sicher zu gehen, lassen Sie sich beim Gynäkologen einen machen. Da unsere Eierstöcke immer weniger Östrogene und Progesteron produzieren, verändert sich unser Hormonspiegel im Körper. Er ist in den Wechseljahren hoch. Hintergrund: Diese drei Hormone regulieren sich gegenseitig. In den Wechseljahren sinkt die Produktion der weiblichen Hormone.

In welchem Alter kommt man in die Wechseljahre?

Eine weitere Methode ist der. Er kann den Eintritt der Wechseljahre relativ zuverlässig voraussagen. Das Anti-Müller-Hormon wird in den äußeren Zellschichten der Follikeln Eibläschen gebildet. Es spiegelt wieder, wie viele Eizellen in den Eierstöcken sind. Damit sagt es aus, wie lange eine Frau fruchtbar ist. Er wird auch herangezogen, um die Erfolgsaussichten In welchem Alter kommt man in die Wechseljahre? In-vitro-Fertilisation zu taxieren.

Viele Faktoren bestimmen, wann die Wechseljahre beginnen. Nach meinem 40 Geburtstag habe ich mir ein Buch über Wechseljahre gekauft, es selbst gelesen und meinem Mann gegeben.

Er las es sehr interessiert und staunte, welche Beschwerden im Klimakterium auftreten können. Damit wußten wir, was auf mich zukam und haben unnötige Ehekräche erfolgreich vermieden.

Meinen Namen, meine E-Mail-Adresse und meine Website in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere. Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare per E-Mail. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Sie waren immer schlank gewesen + haben Ihr Gewicht immer super gehalten. Dann kamen Sie in die Wechseljahre.

Geht es Ihnen jetzt auch so, wie es mir ergangen ist? Sie haben stetig zugenommen, obwohl Sie auf gesunde Ernährung geachtet haben.

Sie können machen, was Sie wollen, es geht kein Gramm mehr runter - obwohl Sie sich fettarm ernähren oder regelmäßig auf dem Heimtrainer fahren.

Selbst wenn Sie einen Tag körperlich aktiv waren oder ein paar Tage lang nichts essen - auf Ihrer Waage tut sich einfach nichts. Sie machen seit Jahren alle Diäten mit. Sobald Sie auf normale Ernährung umsteigen, sind die Pfunde wieder drauf. Alles, was Sie anziehen wollen, zwickt und zwackt - und Sie haben jetzt eine Kleidergröße mehr. Sie fühlen sich in ihrer Haut sehr unwohl und können sich nicht mehr im Spiegel sehen. Wenn Sie die Schnauze voll haben, dann machen Sie doch endlich Schluß damit.

Dabei helfe ich Ihnen Verzagen Sie nicht, denn hier sind Sie goldrichtig!!!

In welchem Alter kommt man in die Wechseljahre?

Lesen Sie zuerst meine Webseite, bevor Sie Ihre Garderobe umstellen und das neue Gewicht akzeptieren. Ich war exakt in der gleichen Situation wie Sie.

Als ich auf die 50 zuging, hatte ich bereits sechs Kilo zugenommen. Ich wollte nicht so enden wie meine Mutter, die bis zu ihrem 60. Lebensjahr 16 Kilo zugenommen hatte. So informierte ich mich, wie ich trotz Wechseljahre wieder abnehmen kann und dauerhaft schlank bleibe.

Nach kurzer Zeit hatte ich die sechs Kilos wieder weg und bin schlank geblieben. Machen Sie es genauso wie ich. In ihrem Blog beschreibt sie ihre erprobten Tricks, denen sich kaum eine Frau ab 50 entziehen kann, die erfolgreich abnehmen und gesund bleiben will.

Weil sie bewiesen hat, dass es auch in den Wechseljahren möglich ist, auf natürliche Weise dauerhaft schlank zu werden und sich wohl zu fühlen. Hintergrund: Bei Bettina Gawron setzten Mitte 40 die Wechseljahre ein. Sie hatte satte 6 Kilos zugenommen und fühlte sich immer schlechter. Sie hatte die Schnauze voll und etwas dagegen unternommen.

Denn sie wollte auf gar keinen Fall so enden wie ihre Mutter. Sie hatte bis zu ihrem 60. Lebensjahr 16 Kilo zugenommen und ist diese nie mehr losgeworden. Bettina Gawron recherchierte, wie sie am besten wieder abnehmen und gesund bleiben konnte: Ohne Diät zu halten oder sonstige einengende Ernährungsregeln befolgen zu müssen.

Mit durchschlagendem Erfolg… Nach kurzer Zeit hatte sie diese 6 Kilos wieder weg und bis heute ihr Gewicht erfolgreich gehalten. Seitdem fühlt sie sich vital und pudelwohl. Wenn Sie wissen wollen, wie Bettina Gawron das verblüffend In welchem Alter kommt man in die Wechseljahre? geschafft hat. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung, sofern Sie uns diese erteilt haben und diese jederzeit mit dem entsprechenden Link, den Sie in der Datenschutzerklärung finden, widerrufen können.

Reach out

Find us at the office

Kilbourn- Heiniger street no. 27, 89231 Papeete, French Polynesia

Give us a ring

Tyjah Lebre
+94 417 889 988
Mon - Fri, 9:00-19:00

Join us