Question: Können Jungs Rosa tragen?

Blau für Jungen, rosa für Mädchen – so sehen es die Geschlechterklischees vor. Während in der Jungen- Kleiderabteilung die Farben blau, grau und grün vorherrschen, dominieren bei den Mädchen rosa, pink und lila. ... Jungs, die hingegen rosa mögen, werden von den Gleichaltrigen häufig ausgelacht oder verspottet.

Kann man als Mann Rosa tragen?

Vermarktet werden diese jedoch oft als lachsfarben oder rötlich. Rosa ist nichts anderes als eine Farbe. Und eine Farbe definiert weder die Männlichkeit noch die Weiblichkeit von jemandem. Männer, die Rosa tragen sind nicht nur in Mode, sondern zeigen auch, dass Sie sich in ihrer Haut wohlfühlen.

Welche Farben tragen Jungs?

Jungen trugen blaue Marineanzüge – Blau wurde männlich. Das kleine, helle Blau war für kleine Jungs, für Mädchen kam Rosa auf. Lange Zeit spielten die beiden Farben keine so große Rolle wie heute.

Was kann man zu Pink tragen?

Nicht nur schwarz und weiß sind klassische Kombinationspartner von Pinktönen. Auch Oliv als erdiger Grünton, (bei dem man eher an Military denkt), macht in der Kombination mit Pink einen spannenden und ungewöhnlichen Look, z.B. der klassische Parka mit dem rosa Pullover.

Welche Farbe passt zu Rosa und Blau?

Die Trendfarbe kann man ideal mit den Farben Schwarz, Weis und Grau tragen. Vor allem die Kombination mit der Nichtfarbe Grau wirkt total edel. Dunkelblau und Jeans-Blau sehen ebenfalls dazu klasse aus und auch zu Metalltönen, wie beispielsweise Silber, lässt sich die Farbe ideal kombinieren.

Er gilt als wichtiger Vertreter des und wird auch den und zugerechnet. Dauerhaft etabliert hat er sich mit. Mit seinem Film von 1971 war er der öffentliche Wegbereiter und einer der Mitbegründer der politischen in der Bundesrepublik Deutschland.

Bis in die 1990er Jahre hinein galt er in der Öffentlichkeit und in den Medien als einer der wichtigsten Köpfe der. Nach der Streichung des im Jahr 1994 zog sich von Praunheim zunehmend aus der öffentlichen Debatte zurück und konzentrierte sich auf die Filmarbeit. In über 50 Jahren drehte von Praunheim über 150 Kurz- und Langfilme. Er gilt als Pionier des queeren Kinos. Seine leibliche Mutter Edith Radtke verhungerte 1946 in einer psychiatrischen Können Jungs Rosa tragen?. Nach der Geburt wurde Radtke zur Adoption freigegeben.

Kenntnisse vom Tod seiner leiblichen Mutter erhielt er nach längeren Recherchen im Jahr 2006. Seine Nachforschungen dokumentierte von Praunheim in dem Film 2007. Der Film wurde unter anderem 2008 beim gezeigt und im selben Jahr beim in für den Jury-Award nominiert.

Im Jahr 2010 wurde Meine Mütter — Spurensuche in Riga für den nominiert. Unter dem Namen Holger Mischwitzky wuchs Rosa von Praunheim im brandenburgischen -Seehof auf.

Können Jungs Rosa tragen?

Dort besuchte Praunheim diedie er vor der Mittleren Reife verließ. Er wechselte für ein Jahr auf die in ; später studierte er an der in West-Berlin in der Abteilung Freie Malerei, ohne aber einen Abschluss zu erlangen. Die Schauspielerin ist von Praunheims Tante 2. Mitte 1969 konnte er mit dem zweiten Teil seines Films einen Achtungserfolg bei den erzielen und nach seinem ersten Fernsehfilm Von Rosa von Praunheim 1968 im mit der Ausstrahlung von Rosa Arbeiter auf goldener Straße im auch viel Beachtung im bundesweiten bzw.

Im Jahr 2012 war der Film Namens- und Impulsgeber für eine Ausstellung in der. Mit seinem langjährigen Künstlerfreund drehte von Praunheim 1968 den Kurzfilm Grotesk — Burlesk — Pittoresk mit in der Hauptrolle. Von Praunheim besetzte Montezuma erneut in seinem Film Macbeth Oper von Rosa von Praunheim, der nach seiner Premiere in dem New Yorker Filmkunstmuseum 1971 unter anderem im Programm der 1972 gezeigt wurde. Durch ihre Rollen bei von Praunheim und Schroeter bekannt geworden, arbeitete Montezuma auch mit anderen Regisseuren des Neuen Deutschen Films zusammen und stieg zeitweilig zu Können Jungs Rosa tragen?

Kultfigur der politisch linken Kulturszene auf. Im Jahr 1969 heiratete von Praunheim die Schauspielerin alias Carla Aulauludie unter anderem in seinem ersten Erfolgsfilm Rosa Arbeiter auf goldener Straße die Hauptrolle gespielt hatte. Der -Künstler und -Zeichner der griff das Paar in einigen seiner Werke auf.

Ende der 1960er begann von Praunheims Freundschaft mitdie bei vielen seiner Filme als Kamerafrau mitgewirkt hat. Der Film Leidenschaften, der bei der seine Uraufführung hatte, ist die erste Zusammenarbeit zwischen Rosa von Praunheim und Elfi Mikesch als Kamerafrau.

Der avantgardistische Reise-Film wurde in 12 verschiedenen Städten rund um den Globus gedreht. Die Dreharbeiten in wurden von Journalisten der begleitet, die neugierig auf den bekannten Nachwuchsregisseur aus Deutschland waren.

Vorausgegangen war dem Projekt von Praunheims erstes Buch Männer, Rauschgift und der Tod - Die Leidenschaften der Rosa von Praunheim 1967. Von Praunheims Anspruch, Homosexuelle im Sinne einer Emanzipationsbewegung zu politisieren, machte sich nach Rosa Arbeiter auf goldener Straße auch in seinem viel beachteten, für die gesellschaftliche Akzeptanz von Minderheiten plädierenden Film bemerkbar, für den er Ende 1969 seinen ersten Filmpreis beim erhielt.

Die schrieb in einer Rückschau, der Film würde eine - und -Theorie entwickeln, ohne von den damals gerade erst einsetzenden Elaborierungen dieser Konzepte schon viel wissen zu können. Schwestern der Revolution wurde unter anderem 1972 im in aufgeführt und wird noch heute gezeigt.

Nennenswerte Aufführungen fanden zum Beispiel 2005 im Rahmen einer Filmreihe im statt, die von kuratiert wurde, und 2011 erneut beim Internationalen Filmfestival Mannheim. Der Film hatte eine beachtliche internationale Wirkung. Seine Uraufführung feierte Nicht der Homosexuelle ist pervers. Durch die stetige Wiederholung des Wortes schwul in dem Film wurde der bis dahin rein negativ verstandene Begriff von Aktivisten und Studenten in eine positive Selbstbezeichnung homosexueller Männer umgemünzt.

In dem Film kommt es auch zum ersten Kuss zwischen zwei Männern, der im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Die Durchschlagskraft des Films schob zudem lesbisch-schwule Themen und Produktionen in der Können Jungs Rosa tragen?

und Fernsehlandschaft an: Nicht der Homosexuelle ist pervers. Von Praunheim war selber aktiv an der Gründung von Gruppen und Einrichtungen für Homosexuelle Können Jungs Rosa tragen?, unter anderem stellte er die ersten Räumlichkeiten für das Berliner zur Verfügung. Anlässlich seines 50-jährigen Bestehens am 3. Juli 2021 wurde Nicht der Homosexuelle ist pervers.

Von Praunheims zweiter Spielfilm entstand 1971: wurde schnell zum Kultfilm. Luzi ist die verkörperte Aufrichtigkeit falscher Töne, eine Duse in der Sozialwohnung, eine Callas aus Kiel. Camp bezeichnet unter anderem die parodistische oder übertriebene Nachahmung meist weiblicher Hollywood-Stars der 1930er bis 1960er Jahre, wie zum Beispiel unddie zum Teil durch sehr betonte, aber auch selbstironische Darstellungen und Gesten in Filmen auffielen.

Für die Produktionsleitung war verantwortlich, die nach ihrer Zusammenarbeit mit von Praunheim Karriere als Filmproduzentin machte und heute als eine der anerkanntesten und erfolgreichsten Frauen in der deutschen Filmbranche gehandelt wird.

Die Berliner Bettwurst feierte ihre Uraufführung im Berliner Astor Kino am Kurfürstendamm in Anwesenheit von und der Avantgarde des Neuen Deutschen Films. Auch andere Filme von Rosa von Praunheim avancierten zu Kultfilmen, wie zum Beispiel das Transmusical von 1983 mit undvon 1999 mit oder von 1981 mitdie 1990 durch von Praunheims Filmder unter anderem 1991 im Programm des und des lief, berühmt wurde und viele Filme mit dem Regisseur drehte.

Huber schrieb und sang die Musik zu Affengeil, die erfolgreich als Album veröffentlicht wurde. Nicht nur Lotti Huber, sondern auch anderen Künstlern halfen erste Rollen Können Jungs Rosa tragen?

Filmen Können Jungs Rosa tragen? Rosa von Praunheim bei ihren Karrieren, wie zum Beispiel in 1986in 1995 und in 1999. Aufstieg zu einer Ikone der begann bereits 1976 mit einem Fernsehporträt von Rosa von Praunheim über sie; noch vor dem Erfolg des Song-Remakes von 1988.

Die Band lieferte 1982 den Soundtrack zu von Praunheims Film mit in der Hauptrolle. Ein wichtiger Schritt zu ihrem ersten Plattenvertrag, so erschien der Titelsong des Films auf dem ersten Album der Band. Auch die Band war an der musikalischen Gestaltung des Films beteiligt, der unter anderem 1982 beim und 1983 im gezeigt wurde.

Der Regisseur ergänzte seinen Film um das Buch Rote Liebe: Ein Gespräch mit Helga Goetze. Von Praunheim hatte bereits 1976 Rote Liebe als Theaterstück inszeniert Können Jungs Rosa tragen? aufgeführt. Ebenso wurden queere Szenegrößen, wie zum Beispiel unddurch Praunheim-Filme einem größeren Publikum bekannt.

Das gilt auch für historische Personen wie Der Einstein des Sex. Sein Film Axel von Auersperg 1974 löste durch die Zensur eines großen Teils des Films eine Mediendebatte aus. Stein des Anstosses war die weibliche Darstellung eines. Von Seiten der -Chefs hieß es, man wolle die religiösen Gefühle der Zuschauer nicht verletzen.

In Frankreich konnte die unzensierte Version des Films Erfolge feiern. Die Erstaufführung fand in einem der damals angesagten Filmkunstkinos im Stadtteil statt.

Von 1976 bis 1978 war von Praunheim in der öffentlichen Wahrnehmung mit verlobt. Die angebliche Verlobung mit der 21 Jahre älteren Sängerin und Schauspielerin ging durch die deutschen ; Beziehungen zwischen älteren Frauen zu jüngeren Männern wurden zur damaligen Zeit noch skandalisiert. Allerdings hatte Künneke diese Behauptung in reiner Eigeninitiative aufgestellt, um Aufmerksamkeit in den Medien zu erhalten.

Von Praunheim erfuhr erst durch die Presse davon, aber dementierte nicht, um Künneke nicht bloßzustellen. Es wurde auch in New York, im gezeigt. Die Sendeplatzverantwortlichen warfen dem Film einen zu radikalen und unbedarften Umgang mit dem Thema Tod vor.

Von Praunheims Buch Gibt es Sex nach dem Tode? Sein Film 1981 wurde unter anderem 1982 im Können Jungs Rosa tragen? of Modern Können Jungs Rosa tragen? in Können Jungs Rosa tragen? York City aufgeführt. Für seinen Film 1984 wurde er 1985 mit dem ausgezeichnet. Sein Film 1986 war der erste deutsche Film über und einer der ersten Filme über die bedingte Infektionskrankheit weltweit.

Von Praunheims von 1989 über drei deutsche Migrantinnen in New York zählt bis heute zu den erfolgreichsten deutschen Dokumentarfilmen im Kino. Können Jungs Rosa tragen? seinen Dokumentarfilm über die New Yorker Undergroundkünstlerin erhielt von Praunheim 1979 den. Während dieser Zeit in New York City war von Praunheim auch Gast im legendären für Künstler und wurde dort unter anderem von dem Fotografen für Fotoreihen über das berühmte Hotel porträtiert. Zeitweilig wohnte von Praunheim bei in der Lower East Side.

Von Praunheim drehte selber im Chelsea Hotel und dokumentierte zum Beispiel den Künstler und Langzeitbewohner des Hotels Ching Ho Cheng, der in den 1970er Jahren für seine psychodelischen Malereien berühmt wurde.

Von Praunheim porträtierteund für seinen Film 1987der unter anderem 1989 beim gezeigt wurde. Von Praunheims Film 1987 über die skandalumwitterte Tänzerin mit in der Hauptrolle wurde unter anderem 1987 beim und beim gezeigt sowie 1989 mit dem Publikumspreis beim Internationalen Schwul-Lesbischen Filmfestival in ausgezeichnet. Mit Studenten der Berliner drehte von Praunheim 1990 seinen Film Ein Mann namens Pis über den Theatermacher.

In den Jahren 1993 und 1995 wurde der Regisseur für seine Filmeder zum Beispiel 1995 beim in gezeigt wurde, undder unter anderem im selben Jahr beim gespielt wurde, jeweils mit einem geehrt. Von Praunheim drehte 1996den ersten deutschen Film, der sich ausschließlich bzw.

Der auch im Ausland beachtete Film hatte seine Uraufführung 1996 beim Können Jungs Rosa tragen? und wurde darauf zum Beispiel 1997 beim in sowie beim Internationalen Lesbisch-Schwulen Filmfestival in gezeigt. Von Praunheims Film überunter anderem mit undwurde 1999 beim für den nominiert und unter anderem im selben Jahr beim sowie 2006 beim gezeigt. Auch auf Grund des Films rückte der in Vergessenheit geratene Pionier der Hirschfeld, dessen Lebenswerk im in großen Teilen von den vernichtet wurde, wieder in das öffentliche Bewusstsein.

Der Regisseur hat an der Entwicklung des Drehbuchs mitgewirkt. Für seinen Film Wunderbares Wrodow wurde von Praunheim im Jahr 2000 mit dem ausgezeichnet. Die Musik zu dem Film komponierte. Das im Jahr 2001 gegründete queere Filmfestival Ciclo Rosa Zyklus Rosa in gab sich seinen Namen zu Ehren von Rosa von Praunheim. Die gesellschaftspolitischen Auswirkungen und die akademische Tragfähigkeit des Können Jungs Rosa tragen?

von Rosa von Praunheim seien bei der Namensgebung entscheidend gewesen, so Carmen Millán de Benavides, Direktorin des in Bogotá, da das Festival stets von emanzipatorischen, politischen und wissenschaftlichen Diskursen begleitet werden solle.

Die erste Ausgabe des Festivals startete mit einer Retrospektive des Regisseurs. Der Film wurde erstmals 2002 bei der aufgeführt und darauf zum Beispiel im Können Jungs Rosa tragen? einer Rosa von Praunheim-Retrospektive beim Lesbisch-Schwulen Filmfestival in sowie beimeinem der einflussreichsten Filmfestivals im chinesischsprachigen Raum, gezeigt. Nach Ich bin meine eigene Frau setzte von Praunheim seine Arbeit über und mit mit dem Kurzfilm Charlotte in Schweden 2002unter anderem mitfort.

Von Praunheims filmisches Selbstporträt Pfui, Rosa! Dem Berliner Obdachlosentheater verhalf von Praunheim mit den zwei Filmen Kühe vom Nebel geschwängert 2002der seine Uraufführung 2002 bei den hatte, und Ratten 07 2004 zu mehr Popularität.

Sein Film Dein Herz in meinem Hirn 2005 wurde zum Beispiel 2005 beim und 2006 beim gezeigt.

Können Jungs Rosa tragen?

Das International Film Festival Rotterdam, das größte niederländische Filmfestival, hatte bereits über 10 Filme von Rosa von Praunheim im Programm. Es folgten Filme wie Wer ist Helene Schwarz? Im Jahr 2009 hatte von Praunheims Dokumentation Rosas Höllenfahrt, unter anderem mitundUraufführung in der. Im Jahr 2012 machte von Praunheim dann den Dokumentarfilm über den inzwischen berühmt gewordenen Comic-Künstler.

Beim 2012 wurde König des Comics in der Kategorie Dokumentarfilm für den Hauptpreis nominiert. Im selben Jahr erhielt von Praunheim den für seinen Dokumentarfilm über männliche Armutsprostitution in Deutschland. Die Jungs vom Bahnhof Zoo wurde bereits über 25 Mal im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ausgestrahlt.

In seinem autobiografischen Film 2014unter anderem mitgeht von Praunheim auf Suche nach Stationen seiner Jugend im Frankfurter Stadtteil. Die Dokumentation eröffnete 2014 das.

Als der Stadt an den Regisseur, der seine Jugendzeit in der Mainmetropole verbrachte und den Frankfurter Stadtteil in seinem Künstlernamen trägt, zeigte das Festival im selben Jahr von Praunheims Filme und.

Von Praunheims über den einst skrupellosen Berlinerder als Kind massive erlebte, hatte 2015 bei der Uraufführung und eröffnete die Festivalsektion Panorama. Beim platzierte sich Härte unter Können Jungs Rosa tragen? beliebtesten Filmen. Härte wurde unter anderem beim inbei den Deutschen Filmtagen inden Internationalen Filmfestspielen von und sowie beim Mix Brasil Festival indem größten queeren Kulturfestival Südamerikas, gezeigt. Der Film fand auch im asiatischen Raum viel Beachtung und wurde zum Beispiel in, beim und aufgeführt.

In von Praunheims Dokumentarfilm Überleben in Neukölln 2017 stehen Künstler wie die Juwelia Soraya im Mittelpunkt der Handlung. Der Film feierte 2017 seine Premiere beim und wurde unter anderem im selben Jahr beim Kunstfestival gezeigt.

Können Jungs Rosa tragen? Dokumentation wurde beim Merlinka Filmfestival 2018 inund für den Jury-Preis nominiert. Bereits 2012 und 2013 hatten sich Filme des Regisseurs für die Jury Preis-Nominierung qualifiziert. Das wählte Darkroom — Tödliche Tropfen unter die wichtigsten Filme des Jahres 2020. Mit seiner Dokumentation Operndiven, Operntunten 2020zum Beispiel mit, undmachte von Praunheim die als einen traditionellen Treffpunkt schwuler Männer bekannt.

In der bislang unveröffentlichten Langfassung des Films kommen zum Beispiel auch und dessen Lebensgefährte, der Kunstkurator Jörn Weisbrodt, zu Wort.

Von Praunheim besetzt seine Spielszenen oft und bewusst mit Laiendarstellern, arbeitete aber auch mit Schauspielgrößen wie zum Beispiel,den Geschwistern undals auch mitdie für ihre Rolle in von Praunheims Film mit einem Sonderpreis der Deutschen Filmakademie geehrt wurde.

Etliche seiner Können Jungs Rosa tragen? wurden von der ausgezeichnet, unter anderem 19691981 und 1987 mit dem196919901992 und 1999 mit dem. Fast alle seiner Produktionen wurden zum Teil vielfach im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ausgestrahlt. Auch ausländische Sender übernahmen Filme von ihm in ihr Programm. Großes Aufsehen erregte von Praunheim am 10. Rückblickend betrachtet hatte die umstrittene Aktion einen positiven Effekt auf die gesellschaftliche Akzeptanz von Homosexuellen.

Auch Alfred Biolek und Hape Kerkeling äußerten sich später versöhnlich zu der Aktion. Auf Grund seiner unkonventionellen und direkten Art, Missstände in der Gesellschaft aufzuzeigen und Tabu-Themen aufzubrechen, wird von Praunheim in den Medien oft als Provokateur, Enfant terrible und Bürgerschreck beschrieben.

Zu von Praunheims Werk gehören auch Bücher, Hörspiele für den Sender und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk unter anderem Frauen zwischen Hitler und Goethe 1980 ; prämiert als sowie Theaterinszenierungen, zum Beispiel von am bei 1976. Zu seinem siebzigsten Geburtstag strahlte der in Zusammenarbeit mit unter dem Titel eine Kurzfilmreihe des Filmemachers von 700 Minuten Länge vom 24. Noch nie zuvor hatte ein einzelner Dokumentarfilmer so viel Sendezeit am Stück im deutschen Fernsehen. Die Kurzfilmreihe besteht größtenteils aus Porträts, zum Beispiel über, aber auch über nicht prominente Personen.

Als an Rosa von Praunheim zeigten die ebenfalls 2012 Rosas Welt in vollem Umfang. Von Praunheim war insgesamt über 20 Mal mit einem Film bei dem Festival vertreten und wurde 2008 mit dem Filmpreis der Stadt Hof ausgezeichnet. Auch andere Spielstätten wie dasdasdas und die zeigten die Filmreihe in voller Länge. Ebenfalls 2012 erhielt von Praunheim dasinsbesondere für seine Verdienste um die Lesben- und Schwulenbewegung.

Überreicht wurde es ihm im in Berlin vondem Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin. Im darauffolgenden Jahr wurde von Praunheim als einer der wichtigsten Vertreter des deutschen Films mit der geehrt. Die Laudatio hieltübergeben wurde der Preis vondem Direktor der Berlinale. Bis einschließlich 2015 hatte von Praunheim mehr als 20 verschiedene Filme auf der Berlinale und ist damit Rekordhalter.

Rosa von Praunheim mit seinem Lebenspartner2008 Von Praunheim hatte zahlreiche Werkschauen und Retrospektiven in vielen Ländern. Seine Filme erfreuen sich internationalen Interesses vor allem im Kontext der Homosexuellen- und Transgenderemanzipationdas sich an zahlreichen Fernsehausstrahlungen, Kinoauswertungen und Filmfestivalbeiträgen, darunter viele A-Festival-Beiträgeauf der ganzen Welt festmachen lässt.

Können Jungs Rosa tragen?

Allein sein Film 1999 wurde weltweit auf über 250 Filmfestivals gezeigt, zum Beispiel bei denbeim und auf afrikanischen Festivals, eine weltrekordverdächtige Festivalauswertung.

Von Praunheims Filme wurden regelmäßig in der besprochen. So zeigten zum Beispiel im Jahr 2020 das Andy Warhol Museum of Modern Art in und die den Film 1979. Wie viele Filme von Rosa von Praunheim wurde der Film unter anderem beim und beim gespielt. Von Praunheim war bislang 5 Mal für den Gold Hugo, den Hauptpreis des Internationalen Filmfestivals von nominiert. In Südamerika konnte von Praunheim unter anderem beim viele Erfolge feiern.

Auch bei anderen international renommierten Festivals, wie zum Beispiel demdemdemdem indem international bedeutendsten queeren Filmfestival, sowie verschiedenen A-Festivals war der Regisseur bereits mehrfach mit Filmen vertreten.

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Films streamte das Goethe-Institut in New York City zusammen mit dem Museum of Modern Art und der fast 10 Tage lang von Praunheims Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt 1971. Die führte 2021 im Rahmen eines -Symposiums von Praunheims Film Can I Be Your Bratwurst, Please? Die spielte im selben Jahr von Praunheims Film Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt, die in zeigte das Werk 2022.

Nicht der Homosexuelle ist pervers … wurde im Laufe der Jahre an vielen Hochschulen gezeigt, beispielshalber 1978 an der in New York City, 2007 an der und 2019 im Rahmen einer Veranstaltung derum die Zeitspanne zu verdeutlichen, in der es schon Filmvorführungen gab. Das in führte 2021 von Praunheims Film 1981 auf. Im Jahr 2014 zeichnete die Berlinale von Praunheim mit dem für seine herausragenden Verdienste um das queere Kino aus. Der Regisseur war bereits mit über 10 Filmen bei dem Festival vertreten.

Im Januar 2020 wurde von Praunheim der verliehen, insbesondere für seine Rolle als Vorbild und Mentor des jungen deutschen Films. Bereits 2013 wurde von Praunheim für seine Verdienste um den Filmnachwuchs mit dem ausgezeichnet. Mit Schauspielstudenten der entwickelte der Regisseur 2010 das Theaterstück Das Tänzli um das goldene Kalb, das im Zürcher Theater der Künste gezeigt wurde. Seine Arbeiten mit Nachwuchsschauspielern am griff von Praunheim in seinem Kurzfilm Jugendtheater in Brandenburg 2012 auf.

Von Praunheim inszenierte 2018 sein autobiografisches Theaterstück für das in Berlin. Das Stück gastierte 2019 unter anderem im und beim. Ebenfalls 2019 erhielt von Praunheim den Jury-Preis der Autorentheatertage am Deutschen Theater Berlin für seine politische. Nach Jeder Idiot hat eine Oma, nur ich nicht setzte von Praunheim mit Hitlers Ziege und die Hämorrhoiden des Königs seinen Erfolg am Deutschen Theater fort.

Beide Stücke wurden über mehrere Spielzeiten hinweg in den zumeist ausverkauften Kammerspielen aufgeführt. Ebenso tritt von Praunheim immer wieder mit Bühnen-Shows in Erscheinung, zum Beispiel inszenierte und moderierte er 1974 seine Internationale Schlagerparade mit im Frankfurterein parodistischer Abgesang auf die Schlagerbranche der 1950er Jahre. Seine Tanz-Revue Schlagsahne der Illusionen wurde 1985 Können Jungs Rosa tragen? Berliner aufgeführt. Es folgten etliche Self-performances unter verschiedenen Titeln mit Können Jungs Rosa tragen?

und Textausschnitten aus seinem Werk, unter anderem an derderdemaber auch in deutschen Spielstätten und Institutionen wie der und der. Zum Beispiel bei den Kurzfilmen Faces 1968 und Neurasia 1969 sowie Kaspars Goba bei dem Dokumentarfilm homo lv 2010 und Joscha Baltha bei dem Kurzfilm Synth.

Mit dem Schriftsteller verband von Praunheim ein Briefwechsel, der 1998 vom unter dem Titel Folge dem Fieber und tanze - Briefe zwischen Alltag, Sex, Kunst und Tod veröffentlicht wurde.

Von Praunheim veröffentlichte bislang über 10 Bücher bei verschiedenen Verlagen, unter anderem bei,undsowie verschiedene Foto-Bücher im Selbstverlag, zum Beispiel Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt - Ein Buch von Rosa von Praunheim 2008 zu seinem gleichnamigen Film, die längst vergriffen sind.

Sein autobiografisches Lehrbuch Wie wird man reich und berühmt? Wie dreht man Filme, schreibt Gedichte, malt man Sterne und Schwänze? Martin Schmitz Verlag, 2017 widmete er seinem Lebenspartner. Anlässlich des achtzigsten Geburtstages von Elfi Mikesch im Jahr 2020 brachte er das Foto-Buch vis-à-vis über seine langjährige Weggefährtin heraus. Bereits 1969 veröffentlichte er mit Mikesch den Foto-Roman Oh Muvie Heinrich Heine Verlag.

Von Praunheim schrieb auch Beiträge für diverse und Vorworte. Das in Frankfurt am Main ehrte von Praunheim 2005 mit einer Ausstellung. Eine Werkschau mit Filmen des Regisseurs war Teil der Ausstellung. Das in Berlin widmete ihm zu seinem 65. Geburtstag 2007 ebenfalls eine mehrmonatige Ausstellung. Kuratiert wurde die Ausstellung im Schwulen Museum von dem Filmwissenschaftler in Kooperation Können Jungs Rosa tragen?

der. Ebenso war er Dozent an verschiedenen Kunst- und Filmhochschulen, zum Beispiel an derder und dem weltweit renommierten. Von Praunheim nahm auch außeruniversitäre Lehraufträge an, wie die Meisterklasse im Stuttgarter 2013. Im selben Jahr war er Schirmherr der Branchen- und Presse-Werkschau von Studenten an der in München.

Von Praunheim kooperierte auch mit Schulen, um Schülern Filmaufführungen mit anschließenden Gesprächen anzubieten, unter anderem an der queeren in New York City, an der Können Jungs Rosa tragen? Milk Civil Rights Academy in San Francisco, aber zum Beispiel auch in Zusammenarbeit mit der in der für Schüler aus und Umgebung.

Ebenso leitete er Workshops für Schüler zu kulturellen Themen, unter anderem im Berliner in Kooperation mit der Bildungs- und Kulturvermittlungsinitiative Ephra. September 2008 drehte von Praunheim das Segment über die Darkroombar Ficken 3000 für 24-stündiges Dokumentarfilmprojektdas genau ein Jahr später auf mehreren Fernsehsendern ausgestrahlt und mit dem ausgezeichnet wurde.

Können Jungs Rosa tragen? war von Praunheim mit der Episode Knast und Kinder an dem -Dokumentarfilmprojekt beteiligt, das 2011 mit dem ausgezeichnet wurde. Seit 2009 ist von Praunheim Mitglied derSektion Film- und Medienkunst, der er von Mai 2015 bis Mai 2018 als Direktor vorstand. Ebenso ist er Mitglied der und der. Nach Abschluss der Tour wurden Exponate und Filme der Ausstellung digital veröffentlicht bzw.

Die Berliner ehrte 2018 Rosa von Praunheim — zusammen mit und — mit der dreimonatigen Ausstellung Abfallprodukte der Liebe, eine der Akademie an die drei befreundeten Regisseure. Daran anschließend wurden die Werke in ausgestellt. Von Praunheim Können Jungs Rosa tragen?

die vom ausgerichtete Poetikvorlesung beim Literaturfestival 2021 im der. Juror vergab er unter anderem den 2013den 2015 und 2019 den an. Von Praunheim nahm an zahlreichen Podiumsdiskussionen teil, zum Beispiel 1981 an den Frankfurter mit2010 am -Symposium in der2014 in der in Berlin, in der eine Veranstaltung zu Ehren von stattfand, über die er 2012 den Kurzfilm Valentina gedreht hat, sowie 2018 im Berliner anlässlich einer Veranstaltung für den verstorbenen Kunstkurator Frank Wagner.

Im Rahmen seiner journalistischen Tätigkeit schrieb er auch Beiträge für Zeitungen und Magazine, zum Beispiel für den. Gelegentlich tritt der Regisseur in Gastrollen als Schauspieler in Erscheinung, unter anderem in, Der Biß und. Von Praunheim malt seit seiner frühen Jugend. Er kuratierte auch Ausstellungen und Begleitprogramme, unter anderem in derin der New Yorker und imebenfalls in New York City.

Sechting arbeitet als sowie als freischaffender Künstler und Assistent seines Lebenspartners. Rezeption, wissenschaftliche Auswertung, Widmungen, Hommagen etc. Ebenso benannte Fassbinder eine Rolle für seinen Film 1970 nach von Praunheim.

Hardy Frank drehte den Dokumentarfilm Rosa von Praunheim - Ein Leben zwischen Karriere, Sex und Tod 1982. Ebenso war von Praunheim Co-Protagonist in zahlreichen Reportagen und Dokumentationen verschiedenster Art, zum Beispiel 2008 in Die 30 besten Berlin-Filme von Stephan Düfel und 2010 in Spur der Bären - 60 Jahre Berlinale von sowie in den Kinodokumentationen Mondo Lux - Die Bilderwelten des Werner Schroeter 2011 von und 2017 von.

Zudem war der Regisseur bereits in einer Vielzahl von Radiosendungen, Fernsehsendungen und Talkshows zu Gast. Die Band von trat 1974 bei einem Konzert gemeinsam mit von Praunheim auf, der Reiser immer wieder künstlerische Impulse geliefert hat. Die Band gab 1980 ein Konzert für von Praunheim in seinem Berliner Apartment. Die Band benannte sich nach von Praunheims Film Armee der Liebenden oder Aufstand der Perversen. Die Band von -Sänger benannte 1988 ihr erstes Live-Album nach von Praunheims Film.

Die Band verarbeitete von Praunheims Film in ihrem Album The Neck Pillow 2000. Auch benannte Die Bettwurst in einem -Interview als einen wichtigen künstlerischen Einfluss. Das dänische Musical The Einstein of Sex über wurde nach von Praunheims gleichnamigem Film benannt. Das Filmmotiv, das Wojnarowicz mit zugenähtem Mund zeigt, wurde als ikonische Abbildung weltberühmt und Können Jungs Rosa tragen?

verschiedenen Künstlern adaptiert. Ian White inszenierte auf der Basis von Rosa von Praunheims Film Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt ein Zusammenspiel aus Live-Performances und Projektionen unter dem Titel Cinema as a Live Art im 2009im Jahr 2010 Können Jungs Rosa tragen?

die Produktion im Rahmen der Berlinale aufgeführt und 2019 erneut im Berliner Arsenal gezeigt.

Kindermode für Mädchen und Jungen

Benny Nemer interpretierte in seinem Kurzfilm The Rosa Song 2011 die Schlussszene aus Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt neu. Auch andere Regisseure, unter anderem, undbenannten schon von Praunheim als wichtigen Mentor. Julia von Heinz setzte ihre künstlerische Auseinandersetzung mit von Praunheim in ihrem Kurzfilm Two fathers fort, der im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes Isolation 2021 seine Premiere bei den feierte und mit dem Inclusion Award ausgezeichnet wurde.

Der von Rosa von Praunheim inspirierte und als Hommage an ihn gedachte Film Nicht Können Jungs Rosa tragen? brasilianischen Homosexuellen sind pervers, sondern die Situation, in der sie leben von Eduardo Mamede et al. Archiv-Aufnahmen aus dem Werk des Regisseurs werden oft für Fernseh- und Kino-Dokumentationen verwendet, zum Beispiel in Vito 2011 und I Am Divine 2013 von Jeffrey Schwarz sowie The Death and Life of Marsha P.

Von Praunheims queerpolitisches und künstlerisches Schaffen ist in viele wissenschaftliche Arbeiten und Publikationen eingegangen, zum Beispiel derderderderderder inderder Los Libertadores Universität in und der. Ebenso werden Lesungen und Vorträge zu von Praunheim und dessen Werk gehalten.

Auch bei der Queer-Konferenz 2017 in der Berliner wurde über von Praunheim und dessen Filme referiert. Studio Presse Hans Taeger, Berlin, 1967. Heinrich Heine Verlag, Streit-Zeit-Bücher, Nr. Ausgewählt und herausgegeben von Toni Wiedemann u. Die sentimentalen Memoiren des Rosa von Praunheim. Briefe zwischen Alltag, Sex, Kunst und Tod.

Rosa von Praunheim Filmverlag, Berlin, 2006. Rosa von Praunheim Filmverlag, Können Jungs Rosa Können Jungs Rosa tragen?, 2008. Rosa von Praunheim Filmverlag, Berlin, 2008. Martin Schmitz Verlag, Berlin, 2009. Martin Schmitz Können Jungs Rosa tragen?, Berlin, 2012. Wie dreht man Filme, schreibt Gedichte, malt man Sterne und Schwänze? Martin Schmitz Verlag, Berlin 2017. Kinderbuch für Erwachsene,München, 2020. Fotobuch, Rosa von Praunheim Filmverlag, Berlin, 2020. In:, Lieferung 3, 1985.

Die Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Produzenten, Komponisten, Drehbuchautoren, Filmarchitekten, Ausstatter, Kostümbildner, Cutter, Tontechniker, Maskenbildner und Special Effects Designer des 20. Mary Nolan — Meg Ryan. Typen, Tunten, Charaktere in Rosa von Praunheims Filmen. September 2015 imlokal. September 2021 ; abgerufen am 7.

Reach out

Find us at the office

Kilbourn- Heiniger street no. 27, 89231 Papeete, French Polynesia

Give us a ring

Tyjah Lebre
+94 417 889 988
Mon - Fri, 9:00-19:00

Join us