Question: Kann man Fitnessstudio wechseln?

Das Fitnessstudio zu wechseln ist am einfachsten möglich, wenn der alte Vertrag ausläuft oder fristgemäß gekündigt wurde. In bestimmten Fällen ist die Sonderkündigung möglich, auch wenn die Vertragslaufzeit noch nicht beendet ist. Ein Umzug ist leider kein Grund für eine außerordentliche Kündigung.

Wie lange dauert ein Fitnessvertrag?

Üblich sind relativ lange Erstlaufzeiten von zwölf oder 24 Monaten. Auch Laufzeiten darüber hinaus sind rechtlich zulässig, erklärt der Berliner Rechtsanwalt Thomas Hollweck. Selbst eine Laufzeit von vier Jahren sei denkbar. Manche Studio-Betreiber bieten aber auch kürzere Laufzeiten von drei oder sechs Monaten an.

Wer nicht rechtzeitig kündigt, steckt für weitere 1 bis 2 Jahre im Vertrag. Keine Zeit allen selbst Bescheid zu geben? Die kostenlose Umzugsmitteilung erreicht viele Vertragspartner auf einmal — mit einem Klick von zuhause.

Vor allem, wenn Sie schon einige Jahre lang Mitglied in Ihrem Fitnessstudio sind, haben Sie gute Chancen, früher aus dem Vertrag raus zu kommen.

Kann man Fitnessstudio wechseln?

Schauen Sie zuerst, ob der Anbieter vielleicht ein Gym in Ihrer neuen Wohngegend hat. Gründe für die außerordentliche Kündigung: Erkrankungen, Schwangerschaft etc.

Es kann wichtige Gründe geben, warum man den Vertrag mit dem Fitnessstudio früher kündigen möchte. Leider zählt nicht alles, was einem privat wichtig ist, auch vor dem Gesetz als ausreichende Begründung. Hier gibt es einmal die häufigsten Gründe im Quick-Check: Smarte Umzugshelfer: Ihre kostenlosen Umzugs-Checklisten Ob Umzug mit Hund, ins Ausland oder die erste eigene Wohnung — mit den kostenlosen und individuellen Umzugs-Checklisten behalten Sie Ihre Aufgaben stets im Blick.

Haken Sie Erledigtes zu jeder Zeit und von jedem Ort einfach via Kann man Fitnessstudio wechseln? ab und lassen Sie sich von unserem E-Mail-Update über Ihren persönlichen Umzugsfortschritt informieren.

Kündigung des Fitnessstudios wegen Umzug? Nach dem Umzug ist das Fitnessstudio unpraktisch weit weg und Sie möchten daher kündigen? Das ist nicht in jedem Fall möglich. Erst 2016 hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass ein berufsbedingter Wohnortwechsel den Kunden grundsätzlich nicht Kann man Fitnessstudio wechseln?

FAQ Antworten auf deine Fragen

berechtigt, seinen langfristigen Fitnessstudio-Vertrag außerordentlich zu kündigen. Gründe für einen Umzug, ob beruflich oder privat, liegen laut Urteil im Ermessen des Kunden.

Möglich wird eine außerordentliche Kündigung bei Umzug eventuell, wenn es Umstände gibt, die für den Kunden unzumutbar sind. Mit der kostenlosen Umzugsmitteilung geht diese Gleichung auf: Damit können sich Vertragspartner z.

Banken, Versicherungen oder Versandhäuser selbstständig über Ihre neue Adresse informieren. Weitere Infos zum Service finden Sie bei. Kündigung des Fitnessstudios wegen Krankheit Kann man das Fitnessstudio kündigen, weil man krank ist? Das kommt auf die Erkrankung an. Zusätzlich zum Kündigungsschreiben müssen Sie auch das ärztliche Attest beim Fitnessstudio einreichen. Zu diesem Nachweis sind Sie verpflichtet, wenn Sie eher kündigen wollen. Sie müssen aber keine genaue Auskunft darüber geben, was Ihnen fehlt.

Den Arzt dürfen Sie sich frei aussuchen — das Sportstudio darf also kein Attest vom Amtsarzt oder einem bestimmten Facharzt verlangen. Kündigung Kann man Fitnessstudio wechseln?

Fitnessstudios wegen Schwangerschaft Ob Schwangerschaft ein Grund für eine fristlose Kündigung im Fitnessstudio ist, da sind sich Gerichte uneinig. Schließlich kann man trefflich darüber streiten, wie unvorhersehbar das war oder ob es nicht doch Trainingsoptionen gibt, die sich für werdende Mütter eignen. Hier kommt es wirklich sehr auf den Einzelfall an. Was fast immer geht: die Mitgliedschaft während der Schwangerschaft pausieren.

Wenn Sie komplett kündigen wollen, brauchen Sie auf jeden Fall ein ärztliches Attest, das Ihnen das Sportverbot bescheinigt. Kündigung des Fitnessstudios wegen Arbeitslosigkeit Sie haben Ihren Job verloren und würden gern den Monatsbeitrag fürs Fitnessstudio sparen?

Menschlich verständlich, aber rechtlich leider nicht relevant. Finanzielle Engpässe sind kein anerkannter Grund für eine fristlose Vertragsauflösung.

Kann man Fitnessstudio wechseln?

Kündigung des Fitnessstudios wegen Preiserhöhung oder verändertem Angebot Wird der Sportspaß plötzlich deutlich teurer oder verschlechtert sich das Angebot gravierend, kann auch das ein Kündigungsgrund sein. Weniger Geräte, ständige Bauarbeiten, Schließung des Wellnessbereichs oder ein Damenstudio, das plötzlich von allen Geschlechtern besucht werden darf — das können legitime Kündigungsgründe sein.

Wird hingegen nur der Lieblingskurs gestrichen, ist das zwar traurig, berechtigt aber nicht zur vorzeitigen Kündigung. Voraussetzung für die Kündigung ist auch immer, dass diese Probleme dauerhaft bestehen und nicht nur wenige Wochen.

Fitnessstudio Wechsel

Wenn es an Ihrem neuen Wohnort auch eine Filiale Ihres Fitnessstudios gibt, können Sie meistens dorthin wechseln.

Dort steht auch, ob Sie Ihre Kündigung per Post, E-Mail oder Fax versenden können. Insgesamt kann die Kündigung ganz formlos vonstatten gehen z. Bestätigen Sie mir die Kündigung und den Zeitpunkt des Vertragsendes bitte schriftlich. Mit Ablauf des Vertrages widerrufe ich meine vorliegende Einzugsermächtigung. Die erforderlichen Belege habe ich beigefügt. Kann man Fitnessstudio wechseln?

Kann man Fitnessstudio wechseln?

Sie mir die Kündigung und den Zeitpunkt des Vertragsendes bitte schriftlich. Mit Ablauf des Vertrages widerrufe ich meine vorliegende Einzugsermächtigung. Natürlich gibt es auch Vordrucke zum Runterladen, Ausdrucken und Ausfüllen, z. Senden Sie Kündigungen am besten immer als Einschreiben — so haben Sie einen Nachweis, dass alles angekommen ist.

Reach out

Find us at the office

Kilbourn- Heiniger street no. 27, 89231 Papeete, French Polynesia

Give us a ring

Tyjah Lebre
+94 417 889 988
Mon - Fri, 9:00-19:00

Join us